News


Aktueller Themenschwerpunkt: "Kälte"
Postet Eure Fotos von winterlichen Impressionen!


Fotos des Monats

 

Anna Schliesselberger Sarah Meyer Thomas Nothegger Karl Wiedenhofer


Was ist meteoPICS?

meteoPICS ist ein Archiv an Wetterfotos. Alle an Wetter und Fotografie Interessierten sind herzlich eingeladen mitzumachen. Einfach registrieren (Link), Fotos hoch laden und die Wetter-ExpertInnen (Link) der ZAMG erklären die Wetterereignisse auf den Fotos.

meteoPICS für Schule und Wissenschaft

  • SchülerInnen konnten im Rahmen zweier Wettbewerbe mit ihren Wetterfotos wertvolle Sachpreise gewinnen – Link.
  • Unterrichtende verfügen über aktuelles, auf der Alltagswelt der SchülerInnen beruhendes Unterrichtsmaterial, das dem neuesten Stand der Wissenschaft entspricht und sich hervorragend für den Einsatz neuer Medien im Unterricht sowie föcherübergreifenden Unterricht eignet - Link.
  • Die bildliche Dokumentation unterstützt die ExpertInnen bei der Interpretation von Wetterereignissen.

Somit schließt meteoPICS eine Lücke zwischen WissenschafterInnen, SchülerInnen und einer an Wetter und Fotografie interessierten Öffentlichkeit.

meteoPICS-Partnerschaft
Sie oder Ihre Institution (Schulen, Universitäten, Vereine, …) sind herzlich zu einer meteoPICS-Partnerschaft eingeladen – Link.

meteoPICS ist ein Sparkling Science Projekt des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung und der ZAMG.

Lesen Sie hier mehr über meteoPICS.

 

Neueste Wetterreporte


Daniel Eggert: Rückblick Gewitter am 30. Juni 2016

Ein Tag mit vielen Gewittern in Südbayern: Bild 1 - 4 eine Gewitterzelle, die von Ulm bis nördlich München zog.

Etwas später ein weiteres Gewitter bei Fürstenfeldbruck, das sich östlich des Lechs massiv verstärkt hatte (Bild 5).

Nach Sonnenuntergang löste es bei Augsburg nochmal aus - durch die Gewitter tagsüber war die Grundfeuchte so hoch, dass sich eine tolle, tief hängende Böenfront bilden konnte, die sich von der vielen Feuchte über den Westlichen Wäldern bei Augsburg versorgte (Bild 6 und 7). Ein kurzes Video zeigt wie die Böenfront über den Wäldern "aufsteigt":

https://www.youtube.com/watch?v=GOzPKo_XnRQ

.


Fünfzehn TSN: Arktische Verhältnisse durch frühen Wintereinbruch am Schneeberg/NÖ

Eine beständige "High-over-Low" Lage mit einem mächtigen stationären Hochdruckgebiet über Skandinavien und einem umfangreichen Höhentiefkomplex über Zentraleurpa brachte in der ersten Oktoberdekade vor allem in den östlichen Teilen der Ostalpen durch die Zufuhr feuchtkalter Luftmassen aus NO einen frühen und heftigen Wintereinbruch oberhalb 1000m.
Bei einer etwas abenteuerlichen Besteigung des Schneebergs bei "Whiteout"-ähnlichen Wetterbedingungen habe ich die hochwinterlichen Verhältnissen mit bizarren Schnee- und Eisgebilden in Bildern festgehalten.

Bilder (c) Franz Zeiler/Skywarn

http://www.wettereck-triestingtal.at


Daniel Eggert: Rückblick Gewittersaison Juni 2016

Gewitter westlich von Augsburg am 5. Juni (Bild 1), kleine turbulente Gewitterlage am 11. Juni südlich von Augsburg (Lechfeld), bei der sich ein Funnel/Tornado ausbildete (keine Schäden bekannt), Bild 2 und 3, und erneuter Funnelversuch einige Minuten später (Bild 4). Sich auflösendes Gewitter im Abendlicht am 15. Juni (Bild 5), Superzelle in Ostbayern am 16. Juni (Bild 6 und 7) und Nachtgewitter am bayrischen Alpenrand am 29. Juni.


weitere Reporte >