News


Aktueller Themenschwerpunkt: "Kälte"
Postet Eure Fotos von winterlichen Impressionen!


Fotos des Monats

 

Anna Schliesselberger Sarah Meyer Thomas Nothegger Karl Wiedenhofer


Was ist meteoPICS?

meteoPICS ist ein Archiv an Wetterfotos. Alle an Wetter und Fotografie Interessierten sind herzlich eingeladen mitzumachen. Einfach registrieren (Link), Fotos hoch laden und die Wetter-ExpertInnen (Link) der ZAMG erklären die Wetterereignisse auf den Fotos.

meteoPICS für Schule und Wissenschaft

  • SchülerInnen konnten im Rahmen zweier Wettbewerbe mit ihren Wetterfotos wertvolle Sachpreise gewinnen – Link.
  • Unterrichtende verfügen über aktuelles, auf der Alltagswelt der SchülerInnen beruhendes Unterrichtsmaterial, das dem neuesten Stand der Wissenschaft entspricht und sich hervorragend für den Einsatz neuer Medien im Unterricht sowie föcherübergreifenden Unterricht eignet - Link.
  • Die bildliche Dokumentation unterstützt die ExpertInnen bei der Interpretation von Wetterereignissen.

Somit schließt meteoPICS eine Lücke zwischen WissenschafterInnen, SchülerInnen und einer an Wetter und Fotografie interessierten Öffentlichkeit.

meteoPICS-Partnerschaft
Sie oder Ihre Institution (Schulen, Universitäten, Vereine, …) sind herzlich zu einer meteoPICS-Partnerschaft eingeladen – Link.

meteoPICS ist ein Sparkling Science Projekt des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung und der ZAMG.

Lesen Sie hier mehr über meteoPICS.

 

Neueste Wetterreporte


Albert Harasser: Gewitter am 28.08.2016

Gewitter übern Göll in Golling an der Salzach am 28.08.2016 um ca.22 Uhr.


Andreas Puhr:


Andreas Puhr:

Flug am 6. August 2016

Start: Ferlach/Glainach

Am Vortag zog eine Kaltfront durch. In der Früh starker Wind, bodennah windstill. Wetterbericht Nordlage mit Winden um 18kN.

Erwartung: Hanggleiten an den West-Ost gerichteten Bergen im Süden des Klagenfurter Beckens; turbulente Luft erwartet; Durchgreifen bis zum Boden ab ca 1200 loc erwartet.

Start: 1132 Z, Windstille

Landung: 1313 Z, Windstille

Flugbericht: Ab ca 800m NN erste Aufwinde in Hangnähe zu bemerken. Sehr ruhige fast laminare Luft. Teilweise durch Thermik gestört. Östlich Ferlach Stratusabschirmung, westlich keine. Im BEreich der Abschirmung sehr gute Hangwinde mit bis zu 2,5m/s Steigen. Stratusunterkante bei ca 2500 bis 2600m. Diese Basis war nicht mehr zu erreichen, da Aufwind mit der Höhe nachlies. Dies war zu erwarten, da sich der Stratus auf diese Art gebildet hat. Westlich Ferlach keine Bewölkung, ab und zu Cu, die sich rasch auflösten. Offenbar sind die Hänge im Lee der nördlich gelegenen Hügel südlich des Wörthersees gelegen und wurden nicht mehr normal angeströmt.

Resümee: bei solchen Wetterlagen mit starkem Nordwind zeigen Stratusbewölkung besseres Steigen an.

Windstärke und-richtung entsprach genau den Vorhersagen.

Bilder folgen


weitere Reporte >